Fachbegriffe zum Hosting von walkingtoweb einfach erklärt


Backup

Ein Backup ist die automatische Sicherung von Inhalten eines Computers (oder eines Verzeichnisses) auf ein anderes Speichermedium.
Als Speichermedium kann eine externe Festplatte, eine CD/DVD oder eine Backup Cloud verwendet werden.

Bei einem Backup ist die 3-2-1 Regel wichtig:
3 - Alle Daten sind 3-fach vorhanden - Aktuelle Daten + 2 Backups.
2 - Alle Daten sind auf 2 verschiedenen Speichermedien gesichert.
1 - Eine Datensicherung befindet sich räumlich getrennt von den aktuellen Daten.

Blog

Ein Blog bezeichnet ein Tagebuch im Web.
Für ein Blog ist das Web Hosting mit einem fertigen CMS wie WordPress die beste Lösung.


CardDAV

Offener Standard zum Austausch von Adressbüchern zwischen verschiedenen Computern.
Mit der Groupware Kerio Connect lassen sich Adressbücher einfach für das ganze Team teilen.

CalDAV

Offener Standard zum Austausch von Terminen und Aufgaben zwischen verschiedenen Computern.
Mit der Groupware Kerio Connect lassen sich Kalender und Aufgaben einfach im ganzen Team teilen.

Cluster

Ein Cluster ist ein Verbund von mindestens drei Geräten, z.B. drei gleichen Servern.
Beim Ausfall eines Servers im Cluster ist damit der nahtlose weitere Betrieb ohne Unterbruch gewährleistet.

CMS

Ein CMS (Content Management System) dient zur Verwaltung von Inhalten für die Publikation auf einer Website.
Auf dem Markt stehen eine Vielzahl verschiedenartigen CMS Lösungen für jede Anforderung zur Verfügung.
Am bekanntesten sind Wordpress, Joomla, Typo3 und Drupal. Je nach Anforderung gibt es aber auch bessere Lösungen.

CSS

Mit CSS (Cascading Style Sheets) werden HTML basierte Websites gestaltet.

CRM

Ein CMS (Customer Relationship Management) dient zur Speicherung von Kundendaten in einer Datenbank im Netzwerk.
Damit können Adressen, Projekte, Aufträge, Notizen und weitere Daten strukturiert abgelegt und für die Kommunikation mit Kunden und Lieferanten gemeinsam vom ganzen Team genutzt werden.

Mit der FileMaker Cloud bietet walkingtoweb eine der flexibelsten Softwarelösungen für den Aufbau eines CRM an. Ein von unseren Partnern von walkingtoyou entwickeltes CRM System ist z.B. die Agentursoftware blue.project die auf FileMaker basiert..


Datenbank

Eine Datenbank speichert in strukturierter Form Daten wie Adressen, Bilder oder Rechnungen. Diese Daten können in der Datenbank selbst oder in anderen Lösungen weiterverwendet werden.
Datenbanken sind z.B. FileMaker, MySQL, postgresSQL oder MongoDB.

DDoS

Ein DDoS (Distributed-Denial-of-Service) bezeichnet einen Angriff auf die Infrastruktur bei der eine enorm hohe Anzahl von gleichzeitigen Anfragen von mehreren Hosts aus auf ein oder mehrere Ziele gestartet wird.

DDoS Mitigation

Mit Mitigation wird eine Reihe von Techniken und Tools bezeichnet um DDoS Angriffe zu umgehen und ins Leere laufen zu lassen.

Domain

Die Domain ist die öffentlich bekannte Adresse einer Website, z.B. walkingtoweb.com.


Extranet

Ein Extranet ist ähnlich wie ein Intranet, aber hier umfasst der Kreis der Benutzer auch externe Personen die nicht zum Unternehmen gehören. Bei einem Extranet ist der Zugriff auf interne Dienste immer durch ein Login geschützt.

eMail

Die eMail ist die häufigste Form der Kommunikation im Internet zwischen Personen und Unternehmen.
Eine eMail lässt sich gleichzeitig an mehrere Empfänger versenden und kann Dateianhänge wie Bilder oder Dokumente enthalten. Je klarer eine eMail geschriebenen wird (Netiquette) umso eher kann der Absender mit einer Antwort rechnen.
Mit der Groupware Kerio Connect bieten wir eine leistungsfähige Plattform für eMails an.


FailOver

Ein Verbund aus zwei gleichen Geräten, von denen eines Aktiv und das zweite Passiv ist, wird als FailOver bezeichnet.
Mit einem FailOver steht ein wartendes passives System zur Verfügung, dass beim Ausfall des aktiven Systems ohne Unterbruch direkt und automatisch aktiviert wird.

FileMaker

Mit FileMaker steht eine umfassende und seit Jahren bewährte Entwicklungsplattform zu Verfügung. Mit FileMaker automatisieren Sie manuelle Prozesse im Handumdrehen. Erstellen Sie Apps für die Verwaltung von Kontakten, die Kontrolle von Beständen, das Organisieren von Projekten und mehr. Erstellen Sie eine App in nur wenigen Minuten und Stunden anstatt in Tagen und Wochen.
walkingtoweb ist seit über 20 Jahren Anbieter einer sicheren Schweizer FileMaker Cloud und Partner für hunderte Kunden mit mehreren tausend Arbeitsplätzen..

Firewall

Die Firewall schützt ein Netzwerk vor unerlaubten Zugriffen von extern und kann auch den internen Datenverkehr steuern.
Firewalls die auf handelsüblichen Routern ausgeliefert werden und die in einem Computer integrierte Firewall erlauben nur einen sehr rudimentären Schutz. Nur eine Firewall im Netzwerk ermöglicht einen weitergehenden kompletten Schutz vor alltäglichen Bedrohungen.
Mit dem Solution Bundle biete walkingtoweb Managed Firewalls für Unternehmen auf Basis von Kerio Control an, die sich einfach integrieren und administrieren lassen.

FTP

Das File Transfer Protocol, kurz FTP genannt, ist ein Dateiübertragungsprotokoll.
Mit FTP können Daten auf oder von einem Server geladen werden. Meist ist für den Zugang eine Anmeldung mit Benutzername und Passwort notwendig, offene FTP Server sollten vermieden werden.

FTPs

FTPs mit TLS ist eine Methode zur Verschlüsslung der FTP Verbindung.
sFTP bezeichnet eine andere Verbindungsart.


Groupware

Groupware bezeichnet ein integriertes System zur Kommunikation und Zusammenarbeit für Teams. Der wichtigste Unterschied zu einem normalen eMail Server ist die Integration der Benutzer untereinander. Mit einer Groupware können Sie gemeinsam an eMails, Terminen, Aufgaben, Ressourcen und Kontakten arbeiten und Verzeichnisse mit verschiedenenen Zugriffsrechten freigeben.
Diese Art der Zusammenarbeit verbessert die interne Kommunikation enorm, spart Kosten und verbessert alle Abläufe.
Mit der Groupware Kerio Connect bietet walkingtoweb die beste Alternative zu Office365 an.


HTML

HTML steht für Hypertext Markup Language, die Sprache mit der Inhalte auf Websites sichtbar gemacht werden.
Die Gestaltung der HTML Texte erfolgt mit CSS.

Homepage

Die Homepage ist die erste Seite einer Website.


Internet

Das Internet bezeichnet alle Computer, Server und weiteren Geräte die direkt oder indirekt miteinander verbunden sind und damit Daten untereinander austauschen können. Meist wird beim Begriff Internet nur an Websites gedacht aber auch FTP Server, eMail Server, Intranets und Webcams sind Teil des Internet.

Intranet

Ein Intranet ist eine Website wie z.B. eine Collaboration Cloud die nur für einen ausgewählten Benutzerkreis zugänglich ist. Intranets kommen bei Unternehmen oder in Teams zum Einsatz um Inhalte geschützt nur den Personen zugänglich zu machen, die dafür autorisiert sind.

iSCSI

Mit iSCSI wird ein Protokoll bezeichnet bei dem SCSI Daten über ein Netzwerk übertragen werden. iSCSI wird eingesetzt um virtuelle Festplatten (LUN) im Netzwerk zur Verfügung zu stellen.

IT-Sicherheit

Mit IT-Sicherheit wird das gesamte Thema der Absicherung des Unternehmens gegen externe und interne Angriffe bezeichnet.
Dazu gehören Firewalls, Spam- und Antiviren-Schutz, automatische Backups, VPN Verbindungen und die Mitarbeiter.


Kurz-URL

Eine Kurz-URL ermöglicht die Abkürzung einer URL. Kurz-URLs bestehen meist aus einer Mischung von Zahlen und Buchstaben und werden vom Kurz-URL-Dienst im Hintergrund mit der originalen URL verknüpft. Bei sozialen Diensten wie Twitter werden Kurz-URLs sehr häufig genutzt um den wenigen Platz effektiv auszunutzen.


Landingpage

Mit einer Landingpage wird eine Website bezeichnet die sich von der normalen Website abhebt und nur ein Thema oder Produkt präsentiert.

Link

Ein Link verweist auf eine andere Website oder auf eine bestimmte Stelle einer Website und ermöglicht das Auslösen von Aktionen, z.B. den Download eines PDFs oder das Absenden eines Formulars.

LUN

Ein LUN ist eine virtuelle Festplatte die in ein Betriebssystem eingebunden werden kann.
Das LUN befindet sich auf einem RAID Speicher im Netzwerk, verhält sich aber im Betriebssystem wie eine lokale Festplatte.


Middleware

Mit einer Middleware wird eine Software bezeichnet, die sich zwischen verschiedenen Systemen befindet und diese unterschiedlichen Softwarelösungen beim Austausch von Daten unterstützt.
Eine sehr gute Middleware ist die Datenbank FileMaker, mit der sich Daten aus SQL basierten Datenbanken direkt lesen und schreiben lassen und bei der Schnittstellen für PHP (zur Publikation im Browser) und für ODBC und XML (für den Austausch mit anderen Lösungen) bereitstehen.

Monitoring

Das Monitoring ist das systematische und automatische Überwachen aller Serverdienste.
Zu einem umfassenden Monitoring gehört die Messung der Leistung der Stromkreise, der Durchsatz und Verbrauch der Netzanbindung und der aktuelle Status der Festplatten und Server. Bei wiederkehrenden Fehlermeldungen oder einer Veränderung des Status eines Dienstes werden automatisch Aktionen ausgelöst.


NAS

Ein Network Attached Storage stellt Speicher in einem Netzwerk zur Verfügung.
Dieser Speicher kann direkt im Betriebssystem eingebunden werden oder über einen Browser genutzt werden.
walkingtoweb bietet mit dem Solution Bundle Synology NAS Server im Hosting an.

Netiquette

Mit Netiquette wird die Benimmregel für eMails und die gesamte digitale Kommunikation bezeichnet. Je besser die Netiquette angewandt wird umso eher hat der Absender einer Nachricht die Chance auf eine Antwort, egal ob es sich um eine eMail oder einen Eintrag bei Twitter handelt.
Grundlegende Regeln von Netiquette sind höfliche Umgangsformen wie im normalen Alltag, klare und verständliche Betreffzeilen und der Verzicht auf eine durchgehende Grossschreibung, da das als Anschreien verstanden wird.


ODBC

Mit ODBC (Open Database Connectivity) wird eine offene und standardisierte Schnittstelle zum Austausch von Daten zwischen verschiedenen Datenbanken bezeichnet.


PHP

PHP (Hypertext Preprocessor) ist eine Scriptsprache zur Darstellung dynamischer Inhalte auf Websites. PHP kann mit einer Vielzahl von Datenbanken verknüpft werden und lässt sich mit Bibliotheken um Funktionen beliebig erweitern.


RAID

Mit einem RAID (Redundant Array of Independent Disk) werden mehrere Festplatten, SSDs (oder andere Datenträger) zu einem einzelnen Laufwerk zusammengefasst. Mit einem RAID wird eine höhere Performance und eine höhere Ausfallsicherheit erreicht.
Für einfache RAID Systeme empfiehlt sich RAID 5 aus mindestens drei identischen Datenträgern, von denen einer ausfallen darf.
Auf Performance und Sicherheit optimiert ist RAID 10, das aus mindestens 4 identischen Laufwerken ein gespiegeltes System erstellt.

WICHTIG: ein RAID ersetzt kein Backup.

Ransomware

Zu Ransomware gehören alle Arten von Trojanern und anderen Erpressungstools die z.B. die Inhalte auf dem Computer, dem NAS oder dem Server verschlüsseln oder unbrauchbar machen. Trojaner nisten sich über Websites, eMails, USB Sticks oder schlecht gesicherte Computer im HomeOffice ein und zeigen sich meist erst nach einer Ruhe- und Versteckphase. Damit ist es nicht möglich einfach nur das letzte Backup wieder einzuspielen, sondern hier werden langfristig gespeicherte Backups mit Versionierung benötigt.

Redundanz

Mit Redundanz wird die mehrfache Absicherung von Diensten und Funktionen bezeichnet. Jedes Gerät kann einen unerwartenen Fehler aufzeigen, z.B. mit dem Ausfall eines Netzteil. Bei diesem Fehler springt automatisch das zweite Netzteil ein ohne das ein Unterbruch bemerkbar ist.
Die Server von walkingtoweb sind zusätzlich in einem Cluster von Servern verbunden, so dass auch beim Ausfall eines gesamten Servers der nahtlose Weiterbetrieb möglich ist.

Remote Wipe

Sicherheitsfunktion um Daten von einem entfernten mobilen Gerät zu löschen, wenn das Gerät durch Diebstahl abhanden gekommen ist.
Remote Wipe Funktionen bieten die Groupware Kerio Connect und die Collaboration Cloud an.

Replikation

Die Replikation ist eine automatische Kopie eines Speichermediums oder Verzeichnisses auf ein anderes Gerät. Mit einer Replikation werden die Daten auf einen 2ten (oder 3ten) Speicher übertragen, so das beim Ausfall des Hauptspeichers schnell auf den Ersatspeicher gewechselt werden kann.
walkingtoweb bietet im Solution Bundle auch Synology NAS Server im Hosting an. Damit können Sie das lokal in Ihrem Büro installierte Synology NAS automatisch replizieren, so das Sie beim Ausfall Ihres lokalen NAS mit wenigen Anpassungen schnell weiterarbeiten können.

Wichtig: eine Replikation ersetzt kein Backup.

REST

Representational State Transfer (REST) ist ein Programmierstil zum Austausch von Daten zwischen einer Vielzahl von Webdiensten. Jede REST Nachricht besteht aus einem kompletten Block an Informationen, so dass sich aus einer Nachricht alle relevanten Daten selbstbeschreibend auslesen lassen.


sFTP

Mit dem sFTP (Secure File Transfer Protocol) werden die Daten über eine verschlüsselte SSH Verbindung übertragen.
sFTP ist eine andere Art der Übertragung wie FTP oder FTPs.

SSL

SSL (Secure Sockets Layer) - auch TLS (Transport Layer Security) benannt - ist ein Verschlüsselungsprotokoll für den sicheren Austausch von Daten zwischen verschiedenen Systemen, z.b. zwischen einem Server und einem Client. Jede Verbindung sollte IMMER SSL verschlüsselt erfolgen um ein abhören bzw. mitlesen der übertragenen Daten zu verhindern.

Subdomain

Eine Subdomain ermöglicht einen Bereich einer Website getrennt darzustellen und mit der Namensnennung aber zugleich auf die Hauptdomain zu verweisen. Subdomains werden vor dem Domainnamen geschrieben, z.B. mail.walkingtoweb.com, die Hauptdomain dazu ist walkingtoweb.com.

Suchmaschinen Optimierung (SEO)

Damit eine Website gut im Internet gefunden wird gibt es SEO Massnahmen. Damit ist eine umfangreiche Optimierung der Website gemeint, die aber wesentlich mehr umfasst wie nur MetaTags. Zu einer guten SEO Optimierung gehören ein schneller Webserver, sichere und validierte SSL Zertifikate, ein sauber programmiertes CMS, aussagekräftige Domains und viele weitere Punkte.
Mit einer guten und langfristigen SEO Optimierung können Sie die Sichtbarkeit Ihrer Website und damit den Umsatz Ihres Unternehmens nachhaltig verbessern.

SQL

SQL ist eine Datenbanksprache mit der Datenstrukturen in relationalen Datenbanken beschrieben werden. Beispiele für SQL Datenbanken sind MySQL, Microsoft SQLServer, IBM DB2, MongoDB und PostgresSQL.


TLS

siehe SSL


Update

Mit Updates werden neuere Versionen einer Software bezeichnet die Fehler beheben und den Funktionsumfang erweitern. Updates sollten immer zeitnah eingespielt werden da durch nicht geupdatete Websites, Server, Computer, etc. Sicherheitslücken und andere Probleme entstehen.

URL

Eine URL (Uniform Resource Locator) bezeichnet eine eindeutige Adresse im Web.
Mit einer URL lassen sich bestimmte Inhalte einer Website gezielt aufrufen.
Eine URL sollte nicht mit einer Domain verwechselt werden, denn damit wird nur die Hauptadresse bezeichnet unter der die Inhalte sichtbar sind.


Versionierung

Mit einer Versionierung wird das automatische Abspeichern von vorherigen Versionen einer Datei bezeichnet. Moderne Lösungen wie die Collaboration Cloud speichern bei ausgewählten Dokumententypen nur die Änderungen, um Speicherplatz zu sparen.

Virtualisierung

Mit einer Virtualisierung werden ein Betriebssystem (oder nur eine Funktion) in einer virtuellen Umgebung ausgeführt, parallel zu anderen Virtualisierungen. (Fast) jedes Betriebssystem lässt sich virtualisieren, so das die Ressourcen einer Hardware auf eine Vielzahl an Systemen aufgeteilt werden können.
Bekannte und von walkingtoweb eingesetzte Virtualisierungsumgebungen sind Proxmox und VMWare vSphere.

VPN

Mit einem VPN ist es möglich von externen Standorten wie z.B. dem HomeOffice oder einem Cafe aus zu arbeiten und dabei verschlüsselt und sicher mit dem Hauptbüro verbunden zu sein.
walkingtoweb bietet mit dem Solution Bundle Managed Firewall Lösungen auf Basis von Kerio Control an.

Für einen besonders gesicherten Zugang können Sie auch die FileMaker Cloud und die Collaboration Cloud VPN-sicher nutzen. Bitte wenden Sie sich an unseren Support.


walkingtoweb

walkingtoweb ist das Unternehmen welches Sie jetzt im Internet besuchen.
walkingtoweb bietet clevere individualisierbare IT-Lösungen. Wir unterstützen Unternehmen und Selbstständige Ihre Daten sicher und mobil zu nutzen. Bereits seit 2000 bieten wir das Hosting für anspruchsvolle IT-Lösungen an.
walkingtoweb ist Inhabergeführt und blickt auf ein gesundes und kontinuierliches Wachstum zurück.

WebDAV

Netzwerkprotokoll zum Austausch von Daten über eine verschlüsselte Verbindung.
Varianten von WebDAV sind CalDAV für den Austausch von Adressen und CardDAV zum Austausch von Kalendern und Aufgaben.
Mit der Groupware Kerio Connect bieten wir eine leistungsfähige Plattform für eMails, CalDAV und CardDAV an.

WebDirect

WebDirect ist eine von FileMaker entwickelte Technologie zur Publizierung von Daten in einem Webbrowser. Mit WebDirect können bestehende FileMaker Datenbanken einfach im Internet über einen Webbrowser veröffentlicht werden. Der Vorteil ist die einfache Publizierung von bestehenden FileMaker Datenbanken. Der Nachteil sind hohe Anforderungen an die Performance des Servers und technische Einschränkungen im Umfang der Funktionen.

WWW (World Wide Web)

Das WWW ist ein Dienst im Internet zur Darstellung von Websites.
Das Internet ist aber noch viel umfangreicher. Dazu gehören u.a. FTP, eMail, VOIP und weitere Dienste.

Wiki

Ein Wiki beschreibt ein System zur Darstellung von Inhalten. Mehrere Autoren können Inhalte einfügen, ergänzen und mit externen Inhalten verlinken. Das bekannteste Wiki ist die Wikipedia, aber auch in Unternehmen kommen Wikis zum Einsatz um Informationen zu sammeln und einem Team zum digitalen Wissensmanagement verfügbar zu machen.


XML

Mit XML (Extensible Markup Language) wird eine Auszeichnungssprache bezeichnet die Texte strukturiert darstellt.
Mit XML lassen sich Daten zwischen verschiedenartigen Systemen austauschen, z.B. für den automatisierten Import.

XSLT

Ursprünglich war XSLT die Programmiersprache um XML Daten zu verarbeiten.
XSLT aber bietet noch viel mehr, so können textbasierte Inhalte aus XML z.b. in SVG Dateien (also in Grafiken) umgewandelt werden.


Zwei Faktor Authentifizierung

Bei einer 2FA (Zwei Faktor Authentifizierung) werden zwei unterschiedliche Wege der Anmeldung an einen Dienst oder eine Software bezeichnet. Der erste Faktor ist meist das klassische Login mit einem Benutzernamen und Passwort, der zweite Faktor kann über den Versand eines Codes per SMS oder über das zeitlich begrenzte Einblenden eines Barcode mit einem temporären zusätzlichen Passwort erfolgen.




eMail

Allgemeine Anfragen
hosting@walkingtoweb.com

Datenschutz und Privacy
privacy@walkingtoweb.com

Buchhaltung
accounting@walkingtoweb.com

Telefon

Beratung
+41 43 541 79 32

Termin
Erstberatung vereinbaren

Support für Kunden
+41 43 541 79 31

Adresse

walkingtoweb GmbH
Hadlaubstrasse 112
8006 Zürich
Schweiz


vCard für Ihr Adressbuch

SystemStatus

Aktueller Status der walkingtoweb Dienste
walkingtoweb swiss hosting Logo